Drucken

Kinderturnen ist wichtig, hält fit und macht Spass

Sobald Kinder laufen können, werden schon Grundlagen für das spätere Bewegungsverhalten gelegt. Damit sind sowohl Erlebnis- und Erfahrungswelten als auch Voraussetzungen für späteres Sporttreiben, gleich welcher Art, gelegt. Deswegen ist es Aufgabe des Kinderturnens, möglichst in gemischten Gruppen mit einem vielseitigem und breitgefächertem Angebot Erlebnisse, Erfahrungen und Voraussetzungen zu ermöglichen.

Die Kinder sollen so Grundfertigkeiten entwickeln, die später zu Grundfähigkeiten gefestigt werden sollen. Ballrollen, Fangen, Werfen gehören ebenso in eine Kleinkinderturnstunde wie Balancieren, Klettern, Schwingen, Hüpfen und Springen. Rhythmusschulung, Tanzen und Singen in der Gruppe entwickeln soziale und musische Fähigkeiten. Mit zunehmenden Alter werden Handgeräte, Turngeräte und aktive Spiele zur weiteren Vertiefung eingesetzt. Vor allem Konzentrationsvermögen und Merkvermögen wird hier gefördert.

Im Kinderturnen soll Freude an der Bewegung vermittelt werden. Durch den Spaß, den sie hier erleben, soll für ihr gesamtes Leben die Freude am Sport geweckt werden. Gerade im Zeitalter der Technik und des vielen und langen Sitzens ist es wichtig, unseren Kindern die Möglichkeit zu bieten, auf spielerische Art und Weise ihren Bewegungsapparat zu schulen, die Haltung zu fördern, das Herz-Kreislaufsystem in Schwung zu bringen und die Kondition zu verbessern.

Habt Ihr Lust bei uns mitzumachen?
Dann kommt am Mittwoch in die Schulturnhalle in Westerndorf St.Peter - Monika Wiesholzer freut sich auf Euch!

Turnzeit für Kinder 4 - 7 Jahre:   17:00 Uhr bis 17:50 Uhr
Turnzeit für Kinder 7 - 11 Jahre: 17:50 Uhr bis 18:45 Uhr

zurück

Gymnastik News

Aufgrund der aktuellen Beschlüsse von Bund und Ländern zur Verlängerung des "Lockdown Light" sind, bis voraussichtlich Ende der Weihnachtsferien, die städt. Sportstätten für den Freizeit- und Amateursportbetrieb gesperrt und alle Gymnastik-Stunden können während des Lockdowns nicht angeboten werden.

Verabschiedung unserer langjährigen Abteilungs- und Übungsleiterin Sabine Altnöder

Verabschiedung Sabine Altnoedervon links: Annemarie Rahm-Hein (2. Abteilungsleiterin Gymnastik), Barbara Senega (Übungsleiterin), Sabine Altnöder, Klaus Jordan (1. Vorsitzender)

Im Rahmen des Kurses Gymnastik wurde unsere Abteilungs- und Übungsleiterin Sabine Altnöder vom ersten Vorsitzenden Klaus Jordan verabschiedet. Die Ära Sabine Altnöder ging damit zu Ende.

Bereits 2006 führte sie ihr Weg als Übungsleiterin zum SV Westerndorf. In fast 15 Jahren leitete sie im Verein viele Kurse, die sie teilweise mit gründete und ins Leben rief. Diverse Angebote im Bereich Gymnastik waren ebenso dabei wie Step-Aerobic, Pilates und Hip-Hop. Neben ihrer Übungsleitertätigkeit engagierte sich Sabine Altnöder ab 2011 zusätzlich als Leiterin der Abteilung Gymnastik. Für Ihre Abteilung organisierte sie außerdem gemeinsame Unternehmungen und Feiern.

Sie hat ihre Tätigkeit mit Anspruch ausgefüllt – an sich selbst, aber auch an die Teilnehmerinnen ihrer Kurse – an Ihre Lieblingsübung, den Unterarmstütz, werden sich Ihre Kursteilnehmer sicher noch lange erinnern.

Der Verein bedankt sich herzlich für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement und wünscht ihr für die Zukunft alles erdenklich Gute.


Wir suchen AB SOFORT eine HipHop-Trainerin!
Interesse? Dann melde Dich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abteilungsleitung

1. Abteilungsleitung


Tel.:

2. Abteilungsleitung

Annemarie Rahm-Hein
Tel.: 0176 699 40614

Kontakte

über die Geschäftsstelle
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok