Drucken

Die E3-Junioren des SVW

Bild folgt

Hintere Reihe von Links nach Rechts:
Untere Reihe von Links nach Rechts:
Nicht auf dem Bild:

 


Jahrgang, Trainingszeiten und Trainer siehe

Trainerliste!


Trainingsinhalte der E3:

  • Vielseitige Bewegungsaufgaben
  • Ideen und Kreativität beim Erfinden neuer Bewegungen zeigen
  • Kontakte zu Gleichaltrigen knüpfen und sich in der Gruppe zurechtzufinden
  • Ideenvielfalt und Spielfreude durch Variationen kleiner Spiele mit dem Ball
  • Spaß und Freude am Fußballspielen erleben
  • Verbesserung der motorischen Fähigkeiten*

  • Die Persönlichkeit ganzheitlich fördern
  • Eigene Bedürfnisse und Wünsche ansprechen
  • Das eigene Bewegungskönnen verbessern
  • Selbstvertrauen aufbauen

 * Gerade adäquate Bewegungsförderung kann erwiesenermaßen für Kinder Welten bewegen: "Psychomotorische Förderung" kann eine

-      Entwicklungsverzöge­rungen ausgleichen,

-      bei Konzentrationsstörungen helfen und

-      die soziale Kompetenz verbessern.

 
Ein phantasievolles Training hilft, das Selbstbewusstsein der Kinder zu steigern. Indem ein Kind durch psychomotorische Förderung lernt seinen Körper in unterschiedlichen und ungewohnten Situationen wahrzunehmen, erlebt es ein neues Wissen, was es sich zutrauen kann."

Darüber hinaus haben verschiedene Studien in den letzten Jahren gezeigt, dass psychomotorisches Training hilft, die Anzahl und die Schwere der Unfälle in den Sportstunden zu senken.