Drucken

Sommer, Sonne, Baba!

27 Grad, Sonne pur und zwei Mannschaften für die es im vorletzten Saisonspiel um nichts mehr ging – da könnte auch ein wahrer Grottenkick rauskommen, aber so war es nicht – es war ein munteres Spiel, in dem Michael „Baba“ Krauß mal wieder immer am richtigen Fleck war!

Von Anfang an war es ein offenes Spiel, bei dem Riedering gleich mal zeigen wollte, wer hier zuhause war, das ging aber nur fünf (!) Minuten gut - dann ein Rückpass auf den Riederinger Torhüter, der Ball versprang ihm, und Michael Krauß war zur Stelle und brauchte nur noch „abstauben“. In diesem Stil ging es weiter, Riedering war im Mittelfeld durchaus gleichwertig, hatte aber nach vorne rein gar nichts zu melden, während die Westerndorfer immer wieder gefährlich zur Stelle waren. So in der 15. Minute, als Becherer eine schöne Hereingabe von Torsten Voß weit über das Tor schoss. Gleiche Situation 10 Minuten später, die Hereingabe von Krauß wurde von Torben Gartzen über das Tor geschossen. 25. Minute: Weiter Einwurf von Max „Willi“ Danzer, Kopfball Torben Gartzen – Latte.

Dann die 30. Minute, Kopie von der Situation davor: Weiter Einwurf von Danzer, diesmal verlängerte Gartzen den Ball und M. Krauß musste nur noch einschieben.

38. Minute – Luca Leupolz kommt im Strafraum zum Schuss, der wird scheinbar abgeblockt, aber der Ball wurde dabei unglücklich abgefälscht, so dass er über den Torwart in Netz fällt – 0:3, und Pause!

Nach dem Seitenwechsel spielte erstmal wieder nur Riedering, fast wie am Anfang, nur hatten sie jetzt auch Erfolg damit.

Erste Möglichkeit in der 48. Minute als ein Riederinger fast allein auf dem Weg zum Tor war, aber vom Kapitän Sebastian Nießner souverän abgelaufen wurde. Zweite Chance in der 50. Minute, ähnliche Situation wie vorher, aber diesmal kam der Querpass und der freistehende Stürmer konnte unseren Torwart mit einem Schuss ins Kreuzeck überwinden.

Aber das war den Jungs vom SVW ziemlich egal, sie hatten ja einen super Einwerfer von links – Max Danzer und einen Baba in der Mitte, so wie in der 68. Minute – dieses Mal wurde der Einwurf von einem Riederinger verlängert – Baba am langen Pfosten ganz alleine – 1:4!

73. Minute – Freistoß aus 28 m (von mir geschätzt) – Michael Jackl schießt hervorragend, der Torwart konnte den Ball nur noch an Pfosten lenken, von dort ging der Ball ins Aus. Bei der folgenden Ecke kam Jackl (ist gleich dageblieben) im Fünf-Meterraum zum Schuss, Tor!

81. Minute – zum dritten Mal die gleiche Situation: Einwurf von links von Danzer, diesmal verlängerte der Torhüter unglücklich mit den Fingerspitzen, und wer stand alleine am langen Pfosten? Genau, Baba zum 1:6!

Der Abschluss war dann in der 88. Minute ein Eckball von links, Laurentius Becherer stand schulbuchmäßig in der Luft und köpfte das 1:7 für die Westerndorfer!

Aufstellung: Simon Rott, Max Danzer, Max Kleeberger (ab 57. Min. Matthias Brandner), Philip Stachler, Michael Jackl, Luca Leupolz (ab 57. Min. Dominik Georg), Sebastian Nießner, Torsten Voß, Michael Krauß (ab 71. Min. Max Kollmer), Torben Gartzen, Laurentius Becherer.

Dazu Hakan Cukadar (ohne Einsatz).

 

Klaus Jordan